Immobilientypen in Baden-Baden

Immobilien zum Kauf Immobilien zur Miete

Baden-Baden ist die kleinste Stadt Baden-Württembergs und dennoch eine der bekanntesten Kur- und Bäderstädte in Deutschland. Darüber hinaus ist sie auch als Medien-, Kunst- und Festspielstadt bekannt und berühmt. Ein international bedeutsamer Treffpunkt ist die Spielbank von Baden-Baden, die zusammen mit dem Kurhaus das Wahrzeichen Baden-Badens darstellt.

Schon die Römer wussten die Heilquellen des einstigen Gebiets um Baden-Baden zu schätzen und nannten daher die Siedlung Aquae, die lateinische Bezeichnung für Quelle oder Bad. Das Wort Baden erlebte im Laufe der Jahrhunderte vielerlei Verwendungen. Da es noch andere Orte gab, die Baden hießen, nannte man Baden-Baden zunächst nur Baden in Baden. Der Doppelname Baden-Baden wurde schließlich 1931 offiziell eingeführt.

Kulturell hat Baden-Baden viel zu bieten. Ansässig sind das Theater Baden-Baden, das Festspielhaus Baden-Baden, das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und die Philharmonie Baden-Baden.

Während des Zweiten Weltkrieges hat Baden-Baden kaum Schäden erlitten. Die herausragende Kurarchitektur aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert ist ein Anziehungspunkt für viele Touristen. Das Bäderviertel umfasst zum Beispiel die Römischen Badruinen, das Friedrichsbad und die moderne Caracalla Therme. Dazu kommen etliche Luxushotels mit erstklassigen Wellness-Anlagen wie Brenners Park-Hotel & Spa und das Hotel Badischer Hof. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind das Neue Schloss, das Schloss Hohenbaden, das Kloster Lichtenthal, die Villa Hamilton, die Lichtenthaler Allee mit ihrem Rosengarten und die Wasserkunstanlage Paradies.

Naturfreunde können mit der Merkurbergbahn den 668 Meter hohen Baden-Badener Hausberg Merkur besuchen. In Baden-Baden beginnt außerdem die Schwarzwaldhochstraße, die bekannteste Panorama-Straße in Deutschland.

Baden-Baden verfügt über insgesamt 140 Hektar Gewerbeflächen. Das Angebot in den Gewerbeparks ist in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut worden. Außerhalb der Gewerbegebiete befinden sich weitere attraktive Gewerbeobjekte, die sich sowohl in städtischem als auch in privatem Eigentum befinden. Baden-Baden hat sich außerdem der Eigentums- und Wohnraumförderung verschrieben. So können beispielsweise junge, kinderlose Paare mit Kinderwunsch ein Optionsdarlehen aufnehmen. Barrierefreies Wohnen und Wohnberatung für ältere Personen sind ebenfalls Schwerpunkte des Baden-Badeners Immobilienmarkts.
Durchschnittpreis in Baden-Baden
Verkauf 
525.919 €
Durchschnittspreis nach  m2  4.025 €
Kaufstatistiken für Baden-Baden betrachten ►
Vermieten 
1.306 €
Durchschnittspreis nach  m2  12,74 €
Mietstatistiken für Baden-Baden betrachten ►
Immobilien zum Kauf
Immobilien zur Miete
Orte in der Nähe von Baden-Baden
Immobilien zum Kauf in Baden-Baden