Immobilientypen in Erlangen

Immobilien zum Kauf Immobilien zur Miete

Erlangen ist die achtgrößte Stadt in Bayern und gilt als „Spitzerhauptstadt der Welt“. Denn von hier aus starteten im 20. Jahrhundert die Bleistiftspitzer ihren Siegeszug um die Welt. Bedeutung erlangte die bayrische Stadt auch durch das Exportbier, was in einer Erlanger Brauerei im 19. Jahrhundert das erste Mal hergestellt wurde.

Im 17. Jahrhundert siedelten sich in der Stadt auf staatliches Geheiß hugenottische Glaubensflüchtlinge aus Frankreich an. In Zuge dessen entstand eine der wenigen barocken Idealstädte, die auch heute noch weitestgehend erhalten sind. Naturfreunde können auf einem der vielen Radwege in, und um Erlangen abseits der Großstadthektik die Natur erkunden. Generell ist in der Universitätsstadt immer viel los, es herrscht das quirlige Treiben einer Studentenschaft. Folgerichtig wird in Erlangen auch immer viel gefeiert. So ist seit 1755 die Bergkirchweih eines der jährlichen Festhöhepunkte. Sie findet zu Pfingsten statt und lockt mit ihrem Volksfestcharakter regelmäßig bis zu einer Million Besucher in die Stadt. Neben den vielen kulturellen Veranstaltungen wie dem Poetenfestival oder dem Internationalen Comic-Salon hat die fränkische Stadt noch viel mehr zu bieten. Sehenswert ist beispielsweise die Orangerie, die 1705 errichtet wurde. Damals diente sie als Aufbewahrungsort für exotische Pflanzen, heute haben hier das Institut für Kirchenmusik und das Institut für Kunstgeschichte ihren Sitz. In den Sommermonaten finden hier regelmäßig Livekonzerte oder andere Events statt. Ebenfalls aus dem 18. Jahrhundert stammt das Palais Sutterheim. Es diente im 19. und 20. Jahrhundert als Rathaus der Stadt, gegenwärtig haben hier eine Bücherei, das Kulturamt und mehrere Galerien Quartier bezogen. Alles über die Geschichte von Erlangen und der umliegenden Region können die Besucher in mehreren Ausstellungen des Stadtmuseums erfahren. Auch die Parks von Erlangen sind immer einen Besuch wert. Der Schlossgarten gilt sogar als schönster Park in ganz Franken. Von seiner besonders heimeligen Seite zeigt sich die Stadt jedes Jahr im Advent, wenn der Weihnachtsmarkt geöffnet hat. Dann verbreitet sich in den kleinen Marktgassen mit den bunt geschmückten Buden eine festlich-weihnachtliche Atmosphäre.
Durchschnittpreis in Erlangen
440.791 €
Durchschnittspreis nach  m2  4.473 €
Kaufstatistiken für Erlangen betrachten ►
989 €
Durchschnittspreis nach  m2  14,07 €
Mietstatistiken für Erlangen betrachten ►
Immobilien zum Kauf
Immobilien zur Miete
Orte in der Nähe von Erlangen
Immobilien zum Kauf in Erlangen