Immobilientypen in Hildesheim

Immobilien zum Kauf Immobilien zur Miete

Die niedersächsische Stadt Hildesheim ist reich gesegnet mit architektonischen Zeugnissen längst vergangener Zeiten. Herausragend sind beispielsweise der Dom und die Michaeliskirche, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erkärt wurden. Der Hildesheimer Dom gehört zu den ältesten Bischofskirchen deutschlandweit und kann mit vielen kulturell bedeutenden Exponaten aufwarten. Besonders erwähnenswert sind die Bernhardtür, der Domschatz und der Hezilo-Leuchter. Im Klostergarten des Mariendoms befindet sich ein 1000-jähriger Rosenstock, der jedes Jahr Tausende von Touristen anzieht. St. Michaelis konnte 2010 sein 1000-jähriges Bestehen feiern. Mit seinen romanischen Deckenmalereien gehört der Sakralbau zu den schönsten romanischen Kirchen im deutschsprachigen Raum. Auch der Marktplatz der niedersächsischen Stadt ist einzigartig, denn hier stehen mehrere beeindruckende Fachwerkhäuser, wie das Knochenhauer-Amtshaus aus dem 16. Jahrhundert. Das Kaiserhaus ist eine Hommage an die Kaiserzeit und zeigt auf mehreren Bildern einst bedeutende römische Kaiser. Eine besondere Bedeutung bekommt der Hildesheimer Stadtteil Himmelsthür in der Weihnachtszeit, denn dann öffnet das dortige Weihnachtspostamt seine Pforten. Es war zu seiner Eröffnung 1967 das erste seiner Art in ganz Deutschland. Auch Museumsliebhaber kommen in der Bischofsstadt ganz auf ihre Kosten. So beinhaltet das Waffenschmiedehaus das Neisser Heimatmuseum. Das Gebäude ist das älteste noch erhaltene Hildesheimer Fachwerkhaus. Auch für Naturliebhaber hat die Domstadt einiges in petto. Die Besucher und Einwohner können sich in zahlreichen Gärten und Parks entspannen und spazieren gehen. Der Magdalengarten beispielsweise ist einer der ältesten Klostergärten Niedersachsens. Nicht nur für Rosenliebhaber ist das Rosarium ein guter Ausflugstipp. Hier kann man mehr als 1.500 Rosensträucher bewundern. Wer etwas von den schönen Rosen als Erinnerung mit nach Hause nehmen möchte, der sollte einen „Hildesheimer“ erwerben, einen in der Bischofsstadt hergestellten Rosenlikör. Auf den Spuren der Steinzeit wandeln kann man im Hildesheimer Wald. Hier befinden sich mehrere 3.000 Jahre alte Hügelgräber an dem Wall der Beusterburg.
Durchschnittpreis in Hildesheim
192.059 €
Durchschnittspreis nach  m2  1.453 €
Kaufstatistiken für Hildesheim betrachten ►
609 €
Durchschnittspreis nach  m2  8,34 €
Mietstatistiken für Hildesheim betrachten ►
Immobilien zum Kauf
Immobilien zur Miete
Orte in der Nähe von Hildesheim