Eigentumswohnungen zum Kauf

Eigentumswohnungen zum Kauf in Deutschland

Der Trend zur Eigentumswohnung steigt seit Jahren kontinuierlich an. Überhöhte Mietpreise lassen die Frage aufkommen: Warum soll man jahrelang Miete zahlen, wenn man genauso gut die eigene Wohnung finanzieren kann? Die Eigentumswohnung erfüllt den Traum des Eigenheims. Die eigenen vier Wände geben nicht nur Sicherheit zum Beispiel als Altersvorsorge, sondern bieten eine großartige und zeitlose Geldanlage.

Die Eigentumswohnung ist eine von mehreren Wohnungseinheiten in einem Mehrfamilienhaus. Es kann mehrere Eigentumswohnungen pro Haus geben, und die Wohnungen können verschiedene Größen und Zimmer haben. Bei dem Erwerb einer Eigentumswohnung erhält man auch einen Anteil an dem Grundstück des Hauses. Der Kauf einer Eigentumswohnung wird im Grundbuch vermerkt.

Grundsätzlich sollte man sich gut über den Zustand einer Eigentumswohnung informieren. In welcher Lage befindet sich das Haus? In welcher Etage befindet sich die Eigentumswohnung? Wie alt ist das Haus? In welchem Zustand befinden sich die Räume? Zusätzliche monatliche Kosten können zum Beispiel für einen Hausmeister oder die Gartenpflege entstehen. Falls die Eigentumswohnung noch gebaut werden muss, sollte man sich gut informieren, wie hoch die Kosten werden können, damit es keine unangenehme Überraschung gibt.

Der Erwerb einer Eigentumswohnung ist eine langfristige Investition. Eine Eigentumswohnung kann als Mietwohnung eine gute Einnahmequelle werden, wenn sie zum Beispiel zu klein wird für den Eigenbedarf, oder wenn man aus beruflichen oder privaten Gründen umziehen muss.
288.369,02 €
Durchschnittspreis kaufen in Deutschland
2.416,89 €
Durchschnittspreis nach m2 kaufen in Deutschland
Städte mit Eigentumswohnungen zum Kauf