Lofts zum Kauf

Lofts zum Kauf in Deutschland

Bei einem Loft handelt es sich um eine Großraumwohnung. Loftwohnungen sind wirklich außergewöhnliche Immobilien, denn sie sind ein zum Wohnen und Leben umfunktionierter ehemaliger Industrie- oder Lagerraum.

Das offene Wohnkonzept und die großzügige Fläche begeistern immer mehr Mieter und Käufer. Lange Zeit galt das Loft in erster Linie als Domizil für Künstler und andere Kreative. Doch inzwischen wissen immer mehr Menschen aus allen Berufssparten diese Art der Immobilie zu schätzen. Die Historie des Lofts begann in den 1940er Jahren in London und New York. Schon damals begann man damit, leerstehende Hallen und Lager zu Wohnungen umzubauen. Der Verzicht auf den Bau von Zwischenwänden ergibt eine Wohnung mit einer immens großen Wohnfläche. In den meisten Fällen erstreckt sich der Wohn- und Arbeitsraum über die gesamte Fläche einer Hallenetage. In Deutschland wurde dieses Immobilienkonzept erst ab der 1980er Jahre bekannt und beliebt. Die Städte Leipzig und Berlin setzten schon damals Trends in der Gestaltung der Loftwohnungen. Dort herrschen ideale architektonische Voraussetzungen, denn in diesen Orten stehen immens viele leere und stillgelegte Industriehallen. Die Ästhetik der Lofts ergibt sich aus der alten Bausubstanz, denn im idealen Fall handelt es sich um Immobilien im Stil des Bauhaus oder aus der Gründerzeit.

Früher wurde beim Umbau der Industrieräume in einen Loft meist improvisiert. Es handelte sich damals um sehr einfache Wohnungen. Heute legt man viel Wert auf eine professionell durchgeführte Renovierung und Modernisierung. Aus diesem Grund handelt es sich bei einer Loftwohnung um ein exklusives Angebot auf dem Immobilienmarkt. Neben der ursprünglichen Variante werden heute auch Neubauwohnungen als Lofts definiert, die offen gestaltet sind.
355.806,4 €
Durchschnittspreis kaufen in Deutschland
3.046,6 €
Durchschnittspreis nach m2 kaufen in Deutschland
Städte mit Lofts zum Kauf