Immobilientypen in Neuwied

Immobilien zum Kauf Immobilien zur Miete

Neuwied liegt im Norden des Bundeslandes Rheinland-Pfalz, in der Nähe von Koblenz am rechten Rheinufer. Die Stadt hat 64 000 Einwohner und war im 17. Jahrhundert eine Freistatt für Religionsflüchtlinge. Darüber hinaus ist Neuwied ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort.

Schon früh hat sich die Industrie in Neuwied entwickelt. Bereits im 18. Jahrhundert wurde das Eisenwalzwerk Rasselstein gegründet, das bis heute besteht. In den nächsten Jahren siedelten sich weitere Industrieunternehmen an. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts vergrößerte sich die Stadt enorm. In den 1970er Jahren wurden viele Gemeinden umstrukturiert und eingegliedert.

Als Fremdenverkehrsort genießt Neuwied großes Ansehen. Anziehungspunkte sind die Burgen Altwied und Braunsberg, von denen jedoch nur noch Ruinen existieren. Interessanter sind da Schloss Engers, das spätbarocke Jagd- und Lustschloss, das im 18. Jahrhundert errichtet wurde, und das Schloss Neuwied, das in der Innenstadt liegende Residenzschloss. Nicht mehr erhalten sind die Schlösser Friedrichstein und Monrepos. Da Neuwied eine ehemalige römische Siedlung ist, haben sich einige Überreste aus der Römerzeit erhalten, so zum Beispiel das Kastell Heddesdorf, das Kastell Niederbieber und das Kastell Anhausen. Bekanntestes Bauwerk Neuwieds ist allerdings der Neuwieder Deich, der sich über eine Strecke von 7,5 Kilometern zieht. Viele Bauwerke der Innenstadt stammen aus dem 17. Jahrhundert, beispielsweise das Alte Brauhaus, das Alte Rathaus in Engers und das Alte Zollamt.

Neuwied verfügt über eine Reihe sehenswerter Museen, wie zum Beispiel das Flippermuseum oder das Museum für die Archäologie des Eiszeitalters.

Die Stadt ist außerdem ein bedeutsamer Wirtschaftsstandort. Neuansiedlungen, Umsiedlungen und Ausbau sind Neuwied sehr wichtig, um vor allem die Attraktivität der Stadt für Gewerbetreibende zu erhalten. Es gibt zahlreiche Gewerbegebiete, wie zum Beispiel Distelfeld, Friedrichshof, Wasenweg, Meerheck und Heldenberg. In Meerheck, Segendorf und Oberbieber befinden sich etliche gewerbliche und nicht-gewerbliche Immobilien. Im Stadtteil Segendorf wird zurzeit das Wohnprojekt „La Compostella“ verwirklicht. Was Stadtentwicklung und Stadtplanung betrifft, so hat Neuwied das Programm City 20XX ins Leben gerufen, das die Richtung vorgibt.
Durchschnittpreis in Neuwied
275.010 €
Durchschnittspreis nach  m2  2.475 €
Kaufstatistiken für Neuwied betrachten ►
866 €
Durchschnittspreis nach  m2  7,77 €
Mietstatistiken für Neuwied betrachten ►
Immobilien zum Kauf
Immobilien zur Miete
Orte in der Nähe von Neuwied